DJK Schwabach Badminton Aktuelles

Brombachseepokal erfolgreich abgeschlossen!

Erfolgreiches Turnier für die DJK Schwabach Badminton Abteilung - am Ende leider knapp am Mannschaftspokal vorbei

 

Am Wochenende vom 7-8. April ging es wieder zum jährlich Brombachseepokal in Pleinfeld.

Nachdem man bereits die letzten 3 Jahre den Mannschaftspokal für den erfolgreichsten Verein mit nach Hause nehmen durfte, ging es mit entsprechenden Motivation wieder auf die Reise!

Doch nachdem man das Teilnehmerfeld sah, wusste man das es dieses Jahr besonders schwer werden würde. Mit dem TSV Freystadt und dem SV Lohhof hatte man starke Konkurrenten!

Samstag – Mixed und Einzeldisziplinen

Am Samstag früh ging es mit den gemischten Doppel los. Im B-Feld gingen das eingespielte Mixed unserer Dritten Mannschaft mit Flo und Lisa an den Start. Auch Franzi meldete sich spontan mit Jan an und probierten ihr Glück. Aus der zweiten Mannschaft trauten sich Julia mit ihrem Freund Chris aufs Feld.

Nachdem alle ihre Gruppenphase überstehen konnten, hatten unsere beiden Paarungen aus der Dritten Mannschaft Lospech – sie mussten im Viertelfinale gegeneinander antreten. In einem knappen Drei-Satz-Spiel konnten sich Franzi und Jan durchsetzen und gelangen dadurch ins Halbfinale. Leider konnte man dieses und das Spiel um den 3. Platz nicht für sich entscheiden. Damit bleibt nach guter Leistung und vielen spannenden Spielen nur ein undankbarer vierter Platz.

Bei Julia und Chris lief es dabei umso besser. Ohne Satzverlust spielten sie sich durch die Gruppenphase bis ins Finale! Nur hier mussten man den zweiten Satz gegen die Regensburger abgeben. Im Entscheidungssatz ließen die beiden aber nichts mehr anbrennen und können mit 21:15 den ersten Titel und den damit begehrten Brombachseepokal für die DJK heimfahren!

Im Einzelfeld wurde die Teilnahme seitens der DJK dann etwas eingegrenzt.

Lediglich Steffi und Franzi trauten sich im Dameneinzel B anzutreten. Mit der späteren Turniersiegerin und vierten Platz hatte Franzi in der Gruppe hart zu kämpfen. Am Ende lag das Mixed noch zu sehr in den Beinen und es ging in die Trostrunde. Hier konnte sie sich durchsetzen und nimmt so zumindest den Trostrundenpreis in Form einer Flasche Sekt mit nach Hause. Bei Steffi lief es besser. Nach 2 gewonnen Gruppenspielen gelang sie direkt ins Halbfinale. Hier musste auch sie sich der späteren Turniersiegerin Iryna knapp geschlagen geben. Nachdem man den ersten Satz in der Verlängerung abgeben musste – gelang im zweiten Satz auch kein Coupé. Im Spiel um Platz 3 gegen die Freystädterin Lisa Kleebauer schaffte sie es den zweiten Satz mit 28:26 für sich zu entscheiden und dann noch genügend Luft für den dritten Satz zu haben! Am Ende steht sie mit Bronze auf dem Treppchen.

Sonntag – Damen und Herrendoppel

Mit 4 Paarungen gingen die Schwabacher an den Start. In seiner ersten Turnierteilnahme schaffte es Flo mit Jan sich bis ins Halbfinale durchzukämpfen! Hier musste man sich leider in zwei deutlichen Sätzen geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 musste man sich dann auch gegen die Pleinfelder/ Zirndorf Kombi geschlagen geben. Ein weiterer undankbarer vierter Platz für die DJK in diesem Turnier.

Bei Lisa und Franzi lief es an diesem Tag nicht so gut. In der Gruppenphase konnte man eins der drei Spiele gewinnen und zog so in die Trostrunde ein. Gegen die Uttenreuther Ammon / Löhr war dann aber Schluss.

Dafür lief es, mal wieder, bei Julia und Steffi umso besser. Schon in ihrer Gruppe konnten sie ungeschlagen direkt ins Halbfinale einziehen. Auch hier ließ man den Gegner keine Chance. Im Finale gelang dann die Überraschung. Gegen die favorisierte Paarung Schatz / Zimmer konnte unsere Mädels den Titel ohne Satzverlust nach Hause bringen – Starke Leistung!

Auch wenn wir am Ende den Mannschaftspokal diesmal nicht mit nach Hause nehmen konnten, war dies ein mehr als erfolgreiches Turnier für die Badmintonabteilung der DJK Schwabach!

Gerne versuchen wir nächstes Jahr wieder unser Glück und werden beim befreundeten 1. FC Pleinfeld unser können unter Beweis stellen.