DJK Schwabach Badminton Aktuelles

Deutsche DJK Bundestmeisterschaft: Einmal Gold, einmal Silber und viermal Bronze

Dies ist die hervorragende Bilanz der Badmintonabteilung der DJK Schwabach bei den Deutschen DJK Meisterschaft in Friesdorf.

Mit acht Teilnehmern stellte sich die Abteilung den Gegner aus ganz Deutschland. Sowohl im Herreneinzel A als auch im Jungeneinzel U17 konnte sich leider weder Alexander Petrasch noch Lucas Opitz oder Alexander Meier gegen die diesjährige starke Konkurrenz behaupten. Als einziger in dieser Disziplin schaffte es Jan Opitz (U15) auf das Treppchen und freut sich über die erste Bronzemedaille. Doch im Herrendoppel legten die Herren nochmal richtig los und mobilisierten alle Kräfte. Trotz allem Kampfgeist konnten Jürgen Käser und Christian Behrens keine Medaille für sich gewinnen. Allerdings stand Alexander Petrasch mit seinem Partner Jonas Klur im A-Feld auf dem 3. Platz. Nach spannenden Spielen gelang es auch Jan und Lucas Opitz sich den 3. Platz und Alexander Meier mit sein zugeloster Partner Frederik Vollmer den 2. Platz in U17 zu sichern.

Die Damen Stefanie Zips, Ruth Grytzka und Lisa Vogel mussten dieses Jahr gegen starke Spielerinnen antreten und konnten sich hier leider nicht durchsetzen, dennoch war sowohl hier als auch im Damendoppel Ruth Grytzka und Lisa Vogel sowie Stefanie Zips und deren zugelosten Partnerin Melissa Roden viel Leistungswille und Potenzial zu erkennen. Genauso wie im Mixed. Die Erfahrung und das Spielniveau reichten leider nicht aus um im A-Feld und im C-Feld mit einer Medaille vom Platz gehen zu können. Hervorzugeben ist hier Jan Opitz, der mit seiner Partnerin Pia Sommer als bester das Turnier im Mixed U15 gewann. Die Resonanz dieses Turnier lässt sich sehen. Hervorzuheben sind die drei Medaillen von Jan Opitz, er hat in allen angetretenen Disziplinen eine Platzierung sichern können.