Willkommen beim DJK Schwabach

Die achte Abteilung

Hab Acht 

Wir begrüßen die achte Abteilung : Den ’Karnevalistischen Tanzsport’

Karnevalistischer Tanzsport ist mehr als bloßes Rumgehopse. Es ist eine Mischung aus Spaß, Leidenschaft, Disziplin, Motivation, Gruppendynamik, Zusammenhalt gepaart mit leistungssportlichen Merkmalen. Der karnevalistische Tanzsport stellt eine der wenigen Sportarten in Deutschland dar, in denen der Rhythmus der Musik sowohl anregend für das Publikum als auch integraler Bestandteil einer sportlichen Höchstleistung ist. Ab sofort ist der karnevalistische Tanzsport auch eine feste Einrichtung innerhalb des Vereins. Am 24. März hat sich das bisherige Anhängsel der Turn- und Gymnastikabteilung eine eigene Führung gegeben und ist als achte Abteilung dauerhaft in der DJK-Gemeinschaft verankert.   Einstimmig zum Abteilungsleiter ist Florian Zink gewählt worden, der seit zweieinhalb Jahren maßgeblich zum Aufbau der jetzigen Abteilung beigetragen hat. Assistiert wird er von Beate Hausmann, Ko-Trainerin und Betreuerin, die ab sofort auch als Stellvertreterin fungiert. Die Verwaltung der Abteilungskasse liegt in den Händen von Kristina Hertlein. Den Posten des Schriftführers übernimmt Thomas Kwick.

„Jetzt müsst ihre neue Schritte ausprobieren“, sagte der Vorsitzende, Paul Jainta, der zusammen mit Peter Ohlhaut die Gründungsversammlung leitete. Der Vorstand wünscht der jungen Führungsriege, dass sie „an der Spitze des achten Sportsegments in der DJK Schwabach eine gute Figur macht“. Der Schritt hin zur Neugründung sei überfällig gewesen, so der Vorsitzende des Hauptvereins, denn die personelle und sportliche Entwicklung habe sich erfreulich positiv entwickelt. Gleichzeitig sei aber auch der Verwaltungs-aufwand für die Tänzerinnen und Tänzer nach oben geschnellt. „Das wollten wir der Turn- und Gymnastikabteilung auf Dauer nicht zumuten“, sagte der Vorsitzende. Deshalb wird sich nun die neue Abteilung selbst verwalten. „Innerhalb weniger Monate haben sich die hohen Anfangsinvestitionen in Kostüme in sichtbare Erfolge ummünzen lassen“, sagte P. Jainta. Der Verein sei dafür in Vorleistung gegangen aber ohne die zahllosen Stunden, welche die Mütter für das Nähen der Kleider aufgewendet haben und die finanziellen Zuwendungen von außen, hätte der Verein diese Zusatzkosten nur schwer stemmen können. Der Vorsitzende bedankte sich bei den großzügigen Spendern, allen voran die Stadt Schwabach, die Sparkasse Mittelfranken Sued, die Bürgerstiftung ‚Unser Schwabach’, der Stadtjugendring, der BLSV Sportkreis Roth-Schwabach sowie die Raiffeisenbank Schwabach. 

Mit einem süßen Souvenir aus Schokolade – Gebiss, Schlotfeger, Hufeisen und einem Märzenbecher-sträusschen – entließ die Leiterin der Turn- und Gymnastikabteilung, Silvia Heuberger, die Tänzerinnen und Tänzer aus ihren Fittichen. „Wir wünschen euch künftig genügend Biss, Gehör und Glück bei eurer neuen Aufgabe“, gab sie der neuen Führung mit auf den Weg. „Glück und einen guten Start haben wir ja schon gehabt“, sagte Florian Zink und bedankte sich für die gute Aufnahme bei den Turnerinnen. „Wir haben uns immer sehr wohl gefühlt“.Tanz ist die Umsetzung von Lebensfreude in Bewegung. Wer dies, wie die Aktiven in der neuen Abteilung, bis zur Perfektion beherrscht, hat irgendwann auch den Wunsch, sich mit anderen zu messen und dafür bietet der karnevalistische Tanzsport eine gute Möglichkeit. Gerade junge Menschen, die immer weniger Gelegenheit haben, sich leistungsmäßig mit anderen zu messen, vergnügen sich im Karneval und betreiben nebenbei ein sehr sinnvolles, weil auch körperlich forderndes Hobby. Deshalb ist die Ausübung dieser Sportart die logische Weiterentwicklung für einen Teil des heimischen Brauchtums Karneval, Fastnacht und Fasching, und zwar auf dem Gebiet tänzerischer Elemente.

Gelegenheit dazu gibt es bei der DJK Schwabach. Für die Tanzsportgarden sucht die neue Abteilung ab sofort wieder tanzbegeisterte Mädchen und Jungen ab 6 Jahren . Ein Schnuppertraining ist kostenlos und jederzeit möglich. Interessenten melden sich bitte direkt beim Abteilungsleiter, Florian Zink, Tel.Nr. 09122/86585.

Die Führung der neuen Abteilung in der DJK  (von rechts nach links):

Abtl. Florian Zink, Stellvertr. Beate Hausmann, Kassenwart Kristina Hertlein, Schriftf. Thomas Kwick.

 

Die Vorstandschaft

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 05. Mai 2013 20:47