Willkommen beim DJK Schwabach

Fahnenweihe bei der DJK

Schwabach, 18. Mai 2014

 

 

 

„Für die DJK-Schwabach ist dies heute ein Ehrentag- Die Verbindung von Kirche und Sport ist und wichtig!“ Mit diesen Worten eröffnete DJK-Vorstand Thomas Panni den Gottesdienst zur Fahnenweihe in der Kirche St. Peter und Paul. In einer feierlichen  Zeremonie wurde während dieser Gottesdienstfeier die neue DJK-Fahne, getragen von Bernd Kraus, im Beisein von Nikolaus Schmidt, dem Präsidenten des DJK-des Diözesanverbandes Eichstätt, sowie der Vorstandschaft mit Andy Koch und Klaus Götz und dem Stadtverbansdsvoritzenden Helmut Gruhn von Domkapitular und Dekan Alois Ehrl geweiht . Mit ihrem dynamisch, frisch wirkenden und modernen Schriftzug werde diese neue Fahne den Mitgliedern ein Zeichen der Verbundenheit und einen wichtigen Bestandteil des Vereinslebens sein, betonte der DJK-Vorstand Thomas Panni. Domkapitular Alois Ehrl sprach in seiner Predigt ebenfalls die Verbindung von Sport und Glauben an. Beides würde dem Menschen gut tun. Der Sport mit seinem Fair Play-Gedanken bilde die Alternative zu Intoleranz und Respektlosigkeit im Umgang miteinander. Von daher bildeten Sport, die Gemeinschaft und der Glaube einen Dreiklang, der die christlichen Werte im Blick habe und wie Jesus eine andere Perspektive aufzeige, in der der Himmel im Auge behalten werde. Die Segnung der Fahne verstehe sich als Ausdruck von Ehrfurcht vor Gott. Für den würdigen und schwungvollen musikalischen Rahmen sorgte die Jugendband von St. Peter und Paul.

Text  und Bilder : Ursula Kaiser-Biburger