Dreifache Diözesanmeister


Hattrick bei der Diözesanmeisterschaft

 

 

Dreifacher  Grund zum Jubel  für unsere  Jugendfußballer:  Innerhalb von zwei Wochen holten sich die neuformierten Teams der U17-, der U15- und der U13- Junioren jeweils die Diözesanmeisterschaft.  Die U17-Junioren, die von Harald Bahr trainiert werden, erkämpften sich die Trophäe durch Siege gegen Herrieden, Ingolstadt und Mitteleschenbach bei nur einem Remis gegen Eibach. Die von Günther Lerner gecoachten U15-Junioren setzten sich zuerst gegen Mitteleschenbach durch. Gegen den TSV Katzwang 05 (der als Gastmannschaft kurzfristig eingesprungen war) gelang zwar nur ein Unentschieden. Aber im Halbfinale gegen Ingolstadt (nach Elfmeter-Schießen) und im Finale gegen Mitteleschenbach behielten die Jungs zweimal die Nerven.

Die Titeljagd ging auch bei den U13-Junioren weiter. Sie haben den Hattrick komplettiert.

Bereits zum dritten Mal in Folge holte dabei das Team von Armin Nowak die Diözesanmeisterschaft. Am Turnier in Eibach nahmen vier Mannschaften teil. Gespielt wurde jeder gegen jeden, in einer Doppelrunde. Am Ende setzte sich die Elf von Armin Nowak und Werner Oergruber durch. Das Bild zeigt die siegreiche Mannschaft mit ihren Trainern.

Wir beglückwünschen unsere Meister zu ihren starken Leistungen!