Willkommen beim DJK Schwabach

4-Länder-Vergleich

Taekwondo-Elite in Schwabach

Da soll noch mal einer sagen, in Schwabach tut sich nichts ...

Am kommenden Samstag, 16. Mai, tummelt sich nämlich die Elite des Taekwondo in der Goldschlägerstadt. Auf Initiative von Stadtrat Thomas Mantarlis und Großmeister Salvatore Indelicato, Landesjugendleiter der Bayerischen Taekwondo-Union, kommt es zu einem Vier-Länder-Kampf im Vollkontakt (Olympische Disziplin) in der Hocheder-Halle. Dort stehen sich Athleten aus Italien, Griechenland, Korea und Deutschland in sechs Gewichtsklassen gegenüber. Die Wettkämpfe beginnen um 17.30 Uhr.

Vor allem auf die Asse aus dem Mutterland der Kampfsportart Taekwondo darf sich die heimische Bevölkerung freuen. Wenige Wochen vor dem World Cup in Aserbeidschan wollen die Athleten aus dem jeweiligen Nationalkader noch diese zusätzliche Trainingsgelegenheit nutzen.

Ein Novum für Schwabach ist auch, dass dieser Vergleichskampf von den beiden Taekwondo-Abteilungen des SC 04 und der DJK tatkräftig unterstützt wird. "Wir machen das für Schwabach", sagen Salvatore Indelicato (SC 04) und Angelo Gagliano (DJK) unisono. 

Es wäre daher eine prima Sache, wenn auch viele Schwabacher Bürger und Gäste aus dem Umland dieses Angebot durch ihren Besuch unterstützen würden, zumal ein buntes Rahmenprogramm die sportlichen Aktivitäten begleiten wird.

Einen Vorgeschmack auf hoffentlich viele farbige Kämpfe gibt die nachstehende Einladung ...

Der Vorstand