Liana Wolf ist Schwabachs Sportlerin des Jahres 2014 (SC-Tagblatt, 24.01.15)

Tanzmariechen der DJK wurde zum vierten Mal von der Stadt geehrt

SCHWABACH - Der Sport in Schwabach hat einen Namen: Liana Wolf. Das Tanzmariechen der DJK Schwabach gewann im vergangenen Jahr bereits zum vierten Mal die Deutsche Meisterschaft. Ebenfalls zum vierten Mal wurde sie – mittlerweile erst 13 Jahre alt – als Sportlerin des Jahres in der Goldschlägerstadt geehrt.

Gleich zwei große Auftritte am Freitagabend: Liana Wolf (Mitte, im blauen Kostüm) war mit acht weiteren Tanzmariechen der DJK Schwabach bei der Sendung „Franken Helau“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Darüber hinaus wurde sie zum vierten Mal als Sportlerin des Jahres geehrt. © Foto: Schmitt

Gleich zwei große Auftritte am Freitagabend: Liana Wolf (Mitte, im blauen Kostüm) war mit acht weiteren Tanzmariechen der DJK Schwabach bei der Sendung „Franken Helau“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Darüber hinaus wurde sie zum vierten Mal als Sportlerin des Jahres geehrt. © Foto: Schmitt

17 Punkte, die sich aus den Wertungen von Vereinsvertretern, Stadtverband und Stadtverwaltung zusammen setzen, vereinte das zierliche Mädchen auf sich. Wie im Vorjahr fehlte ihr bei ihrem erneuten Triumph nur ein Pünktchen zur Idealzahl.

Verena Hirschmann, die aus dem TV 1848 hervorgegangen war und inzwischen für den LAC Quelle Fürth startet, belegte bei der dieser Wahl mit insgesamt zwölf Punkten den zweiten Platz. Die erfolgreiche Leichtathletin konnte vor allem mit ihren beiden ersten Plätzen bei der Bayerischen Meisterschaft im Weitsprung und mit der 4x100m-Staffel punkten.

Auf eine starke Saison kann auch Yanik Spachmüller blicken. Die Rennserie um die Deutsche Meisterschaft absolvierte der Enduro-Fahrer des AMC Roth als Bester und entschied von den neun Rennen der Serie acht für sich. Bei der Sportlerwahl wurde der 17-jährige Schwabacher Dritter mit elf Punkten.

Die weitere Reihenfolge: 4. Celine Strobel (Bouldern, DAV Schwabach) 11 Punkte, 5. Sarah Geyer (Faustball, TV 1848) 11; 6. U19-Fußballer DJK Schwabach 10; 7. Sabine Croci (Freiwasserschwimmen, SV Schwabach); Anna Ehemann (Schwimmen, SG Mittelfranken), 9. Natalie Müller (Rhönradturnen, SC 04), 10. Manfred Rißmann (Sportschießen, PFSG Schwabach).

rj

25. Januar 2015