Druckbutton anzeigen?
Schwabacher Tagblatt
(03.03.17)

Formtest vor dem Saisonfinale

Liana Wolf sicherte sich die 7. Fränkische Meisterschaft

Nachdem die Juroren (unten) ihre Punktzettel nach oben gehalten hatten, waren die Mädchen der U15-Garde schier aus dem Häuschen. Ihre 436 Punkten waren zuvor noch von keiner Garde der DJK Schwabach erreicht worden. Foto: privat
Nachdem die Juroren (unten) ihre Punktzettel nach oben gehalten hatten, waren die Mädchen der U15-Garde schier aus dem Häuschen. Ihre 436 Punkten waren zuvor noch von keiner Garde der DJK Schwabach erreicht worden. Foto: privat

Die Saisonhöhepunkte im Karnevalistischen Tanzsport - die "Süddeutsche" am 11./18./19. März in Homburg Erbach und die DM-Endrunde am 25./26. März in Oberhausen - lassen nicht mehr lange auf sich warten, und die Mädchen der DJK Schwabach zeigen sich bereits im Vorfeld von ihrer besten Seite. Für die Altersklasse Ü15 wurden in Speichersdorf die Fränkischen Meistertitel vergeben.

Zum siebten Mal die Fränkische Meisterschaft geholt: Liana Wolf. Fotos: privat
Zum siebten Mal die Fränkische Meisterschaft geholt: Liana Wolf. Fotos: privat

SCHWABACH - Liana Wolf ist und bleibt die Königin des Karnevalistischen Tanzsports. Bei den Fränkischen Meisterschaften der Ü15 in Speichersdorf gewann sie bereits ihren siebten Titel. Es ist in ihrem ersten Jahr in dieser Altersklasse der erste Titel, zuvor bereits hatte sie je drei Mal bei der Jugend und den Juniorinnen den ersten Platz belegt.

Wenige Wochen vor der Endrunde und dem zu erwartenden Showdown mit ihrer großen Rivalin Katharina Theil (DJK Oberasbach) setzte also Liana Wolf erneut ein Ausrufezeichen. Mit 488 Punkten bezwang sie ihre Konkurrentin (483) und untermauerte ihre Position als Erste der Rangliste und Favoritin für die Deutsche Meisterschaft. Liana Wolf tanzte ihr zweitbestes Saisonresultat nach den 489 Punkten vom 15. Januar in Naila, obwohl sie vor ihrer Dauerrivalin in diesen Wettbewerb hatte gehen müssen. Dies ist nicht unbedingt ein Vorteil.

Vanessa Rammler
Vanessa Rammler

Mit Vanessa Rammler hatte die DJK Schwabach in dieser Klasse ein weiteres Tanzmariechen am Start, die mit 425 Punkten Platz 21 (von 30 gestarteten) belegte.

Die Ü15-Garde rundete den positiven Gesamteindruck mit dem fünften Platz ab. Die Qualifikation zur "Süddeutschen" hatten die Mädels zwar bereits in der Tasche, doch 436 Punkte (18 Punkte mehr als noch vor einem Jahr) bedeuten das beste Ergebnis, das eine Schwabacher Garde je erreicht hat. Zudem verfehlte man den vierten Platz um lediglich drei Pünktchen.

VON ROLAND JAINTA

12. März 2017