DJK Allgemeines

Am 1. Adventssonntag fand in Roth der Ehrenabend des Bayrischen Fussballverbandes Kreis Neumarkt/Jura statt. Von der DJK Schwabach wurde Michael Katheder mit der DFB-Ehrenurkunde mit Uhr für sein ehrenamtliches Engegemant bei der DJK Schwabach ausgezeichnet.

Michael Katheder war 12 Jahre als Jugendtrainer aktiv. Danach gründete er den Förderveein Jugendfussball DJK Schwabach mit. Dort ist er seitdem als Kassier tätig. Weiterhin ist er als zweiter Kassier seit Jahren in der Fußballabteilung aktiv. Er organisiert Jugendturniere und Ist seit dem ersten Tag am Weihnachtsmarkt für die DJK Schwabach aktiv. Er hat diese Ehrung mehr als verdient. Herzlichen Glückwunsch.

FussballverbandKatheder

Auf dem Bild von links nach rechts:

Bezirksvorsitzender Dieter Habermann, Bezirksehrenamtsreferent Stefan Merkel, Kreisehrenamtsbeauftragter Mike Imhof, Michael Katheder, 2. Vorstand der DJK Schwabach Thomas Panni, Stadrat und Pfleger des Sports Gerd Distler, 1. Vorsitzender der Schwabacher Turn-und Sportvereine Helmut Gruhn.

Am vergangenen Freitag wurden im Markgrafensaal der Stadt Schwabach 57 Personen aus ganz Bayern durch den Bayrischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann mit der Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern ausgezeichnet. Moderator der Veranstaltung war Roman Roell vom Bayrischen Rundfunk. Die DJK Schwabach war an dieser Veranstaltung mit drei Personen vertreten. Darauf sind wir sehr stolz. Michael Katheder vertrat die Schulen der Stadt Schwabach sowie den Sportbeirat der Stadt Schwabach. Bernhard Kemper vertrat den Stadtverband Schwabach, den BLSV und ebenfalls den Sportbeirat der Stadt Schwabach. Die Schwabacher Sportvereine wurden durch den 2. Vorstand der DJK Schwabach Thomas Panni vertreten. Es war uns eine große Ehre an diesem schönen Festakt unseren Verein zu vertreten.

EhrenmedailleKatheder

Auf dem Foto von links: 2. Vorstand DJK Schwabach Thomas Panni, Staatsminister Joachim Herrmann, Michael Katheder Kassier Förderverein Jugendfussball DJK Schwabach.

An der Weihnachtsfeier der Kegelabteilung der DJK Schwabach gab es große Freude über eine Ehrung. Der DJK-Diözesanverband Eichstätt ehrte die 1. Damen-Mannschaft der DJK Schwabach mit dem DJK Sportehrenzeichen in Silber. Petra Bierlein, Christine Huber, Nicole Janich und Maria Kemper wurden für eine Saison ohne Niederlage geehrt. Die Ehrung nahm für den DJK-Diözesanverband stellvertetend der 2. Vorstand der DJK Schwabach Thomas Panni vor. Die Damen schafften es, die ganze letzte Saison ohne Niederlage in der Liga zu bleiben.

Weiterhin wurden die Damen Kreispokalsieger und Bezirkspokalsieger. Als Höhepunkt konnten die Damen noch den Bayrischen Pokalsieg in Kempten feiern. So eine Saison ist einfach nur grandios. Auch in dieser Spielzeit liegen die Damen wieder aussichtsreich in der Tabelle der Bezirksliga Süd in Mittelfranken.

1DamenKegeln

Auf dem Bild von links nach rechts: Kegelabteilungsleiter Helmut Horn, 1. Vorstand der DJK Klaus Götz, Christine Huber, Maria Kemper, Nicole Janich, 2. Vorstand der DJK Thomas Panni, Petra Bierlein

Am Samstag war der Coca-Cola Truck in Schwabach. Dieses Jahr steht die Tour unter dem Motto "Danke sagen".

Die DJK Schwabach wurde ausgewählt sich auf dem Truck zu präsentieren. Die Vorstände Klaus Götz, Thomas Panni, Bernd Kraus und die Gesamtjugendleiterin Brigitte Stein vertraten die DJK Schwabach auf der Bühne des Coca-Cola Trucks.  Zahlreiche Kinder, Jugendliche, Trainer und Betreuer waren ebenfalls dabei.

Thomas Panni bedankte sich bei den Mitgliedern im Verein. Egal ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren. Jeder ist bei der DJK Schwabach wichtig.

Der weitere Dank ging an die Sponsoren. Ohne den Einsatz dieser wäre ein geregelter Ablauf in den Vereinen nicht möglich. Es schloss sich der Dank an die Stadt Schwabach an, die den Sport fördert und unterstützt. Stellvertretend dafür bekam unser OB und Ehrenmitglied Matthias Thürauf einen DJK Schal überreicht. Der Moderator der Coca-Cola Tour bekam als Dankeschön die DJK Vereinshymne auf CD geschenkt.

Wir waren sehr stolz, unseren Verein auf diese Weise präsentieren zu dürfen und freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal.

ColaTruck1 ColaTruck2
ColaTruck3 ColaTruck4
ColaTruck5